Aussendung vom 15.10.2019

„Startup Live“: City Campus der FHWN wird zum Hotspot für GründerInnen

„Startup Live“: City Campus der FH Wiener Neustadt wird zum Hotspot für GründerInnen

„Startup Live“: City Campus der FH Wiener Neustadt wird zum Hotspot für GründerInnen

Zu dieser Aussendung gibt es: 1 Bild
Nach der feierlichen Eröffnung herrscht am neuen City Campus der FH Wiener Neustadt bereits Hochbetrieb. Am 16. und 17. November wird der City Campus zum Hotspot für InnovatorInnen, GründerInnen und Startups. Im Rahmen des Programms „Startup Live“ haben EntrepreneurInnen die Möglichkeit zur Weiterentwicklung ihrer Geschäftsideen, der Pflege ihres Netzwerks und zum Einholen von wertvollen Tipps von MentorInnen und UnternehmerInnen.

Wiener Neustadt, 15. Oktober 2019 – Die ersten Vorlesungen laufen bereits am neuen Campus der Fachhochschule Wiener Neustadt, und auch das Start Up-Center fiebert seiner ersten großen Veranstaltung am City Campus entgegen. Das führende Acceleration Programm „Startup Live“ bewährte sich international bereits in 40 Städten und kommt nun auch nach Wiener Neustadt. Aus einer Idee ein Business zu schaffen – das hat sich dieses internationale Mini-Acceleration Programm auf die Fahnen geheftet. An einem Wochenende können Startup-GründerInnen und jene, die es noch werden wollen, alles vom Business Modelling bis zum perfekten Pitch lernen, treffen auf viele MentorInnen und ExpertInnen aus der Szene und können ihre Ideen auch renommierten Frühphasen-InvestorInnen vorstellen. Mit dabei werden u.a. auch der Business Angel und Impact Investor Michael Altrichter und die Selfmade-Unternehmerin Katharina Schneider von MediaShop sein.

Der Leiter des FHWN Start Up-Centers, Dr. Thomas Wally, CFA, freut sich gemeinsam mit seinen Netzwerkpartnern von ecoplus, accent Gründerservice, tecnet, riz up, WKO und der Stadt Wiener Neustadt auf viele TeilnehmerInnen mit spannenden Ideen: „Der Gründerworkshop an der Fachhochschule Wiener Neustadt ist eine einmalige Gelegenheit, um ein Wochenende intensiv an Ideen zu arbeiten, sich mit anderen Interessierten und potentiellen MitgründerInnen auszutauschen, viel wertvolles Feedback in einer frühen Phase einzuholen, tolle Preise von Pioneers Ventures und anderen zu gewinnen oder um einfach mal in die Gründer- und Startup-Szene hineinzuschnuppern.“

Übrigens muss man nicht unbedingt eine konkrete Idee mitbringen, um am Programm teilzunehmen. Auch ein Studium an der Fachhochschule Wiener Neustadt ist keine Teilnahmevoraussetzung. Interessierte haben die Möglichkeit, sich an diesem Wochenende einem der vielversprechenden Projekte anzuschließen und gemeinsam nützliche Erfahrungen zu sammeln. Die Abschlussveranstaltung am Sonntag ist für alle ZuseherInnen und Interessierte ab 16 Uhr öffentlich zugänglich. Neben den neuesten Startup-Trends trifft man hier auch auf bekannte Köpfe aus der (inter-)nationalen Startup-Szene.

Die Anmeldung für „Startup Live“ ist noch bis 3. November möglich, alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier, bei Fragen steht auch das Start Up-Center der FH Wiener Neustadt (startupcenter@fhwn.ac.at) sehr gerne zur Verfügung.

Die Fachhochschule Wiener Neustadt.
Die FH Wiener Neustadt zählt zu den Top-Bildungseinrichtungen des Landes und ist Gestalter sowie Vorbild am heimischen FH-Sektor. Mittels praxisnaher Ausbildung, internationaler Vernetzungen und innovativer Forschungsarbeit werden gefragte Persönlichkeiten ausgebildet. Aktuell bietet die FH Wiener Neustadt an den vier Standorten in Wiener Neustadt, Wieselburg, Tulln und Wien insgesamt 37 Studiengänge an den fünf Fakultäten Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sport und Sicherheit an. Dies eröffnet den mehr als 4.000 Studierenden eine Vielzahl an Karriereperspektiven. 440 MitarbeiterInnen und rund 1.330 ReferentInnen sorgen dabei für die hohe Praxisrelevanz der Ausbildung und einen modernen sowie effizienten Lehrbetrieb. Im Herbst 2018 hat die FH Wiener Neustadt – mit Agrartechnologie (BA), Robotik (BA) wie auch Bio Data Science (MA) – ihr MINT-Ausbildungsportfolio erweitert. Die FH Wiener Neustadt hat ein eigenes Forschungsunternehmen – die FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH – und kooperiert mit rund 95 Partnerhochschulen weltweit. Neben der laufenden Weiterentwicklung des Studienangebots und der aktiven Vernetzung durch internationale Kooperationen, sind die Gründung des City Campus im Herzen von Wiener Neustadt sowie die Erweiterung des Marketing Campus Wieselburg wesentliche Meilensteine im Ausbau des Wissenschaftsstandortes Niederösterreich.


„Startup Live“: City Campus der FH Wiener Neustadt wird zum Hotspot für GründerInnen (. jpg )

„Startup Live“: City Campus der FH Wiener Neustadt wird zum Hotspot für GründerInnen

Maße Größe
Original 1900 x 924 1,7 MB
Medium 1200 x 583 166 KB
Small 600 x 291 73,2 KB
Custom x