Aussendungsübersicht
Wie hat uns die Corona-Krise verändert? Im Zuge der englischsprachigen Lehrveranstaltung „Qualitative Marketing Research“ führten Masterstudierende der Fachhochschule Wiener Neustadt ethnografische Marktforschungsprojekte durch, um Einblicke in die sozialen Praktiken von Bürgerinnen und Bürgern in den Bereichen Ernährung, Shopping, Fitness, Entertainment, Medienkonsum und Dating während des Lockdowns zu gewinnen.
Nach dem Gewinn mehrerer StartUp-Awards gelang dem Wiener Neustädter Startup „MARSCHPAT“ der nächste große Wurf: Business Angel Michael Altrichter, bekannt aus der PULS 4 – Show „2 Minuten 2 Millionen“, investiert in das innovative Unternehmen der FHWN-AbsolventInnen. Dem Durchbruch des digitalen Marschbuches steht somit nichts mehr im Wege.
Ständige Erreichbarkeit im Berufsleben ist bereits seit einigen Jahren eine immer wieder thematisierte Herausforderung unserer Zeit. Durch die Corona-Pandemie hat die Diskussion darüber erneut Fahrt aufgenommen. Ein Team der Fachhochschule Wiener Neustadt startete daher Interviews mit 40 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern - die ersten Erkenntnisse aus der Studie zur entgrenzten Erreichbarkeit liegen nun vor. Was sie zeigen, ist ein ausdifferenziertes Bild von Gewohnheiten, Bedürfnissen und Umgangsstrategien.

Als im März die ersten Ausgangsbeschränkungen in Österreich verkündet wurden, begann für einen Großteil der Unternehmen in Österreich eine extrem schwierige Zeit. Das wirtschaftliche Treiben wurde für mehrere Wochen auf ein Minimum heruntergefahren. Doch mitten in der Krise gelang dem StartUp „Helpsole“ von Studierenden der Fachhochschule Wiener Neustadt ein erneuter Durchbruch: Nach dem Gewinn mehrerer Wettbewerbe und einem überzeugenden Auftritt in der PULS 4-Show “2 Minuten 2 Millionen” darf sich das Team nun über die offizielle Gründung und eine sechsstellige Förderungssumme der FFG freuen.

Die Zahl jener Bereiche, die durch die Corona-Krise einen starken Wandel erleben, steigt von Monat zu Monat an. Für manche Unternehmen ergeben sich komplett neue Geschäftsfelder, andere müssen sich aufgrund der Situation komplett neu ausrichten. Auch für den Verkauf ändert sich Vieles – als Reaktion darauf hat sich die FH Wiener Neustadt, Gastgeberin der heurigen European Sales Competition, dazu entschieden, das komplette Event in den Online-Bereich zu verlegen. Eine möglicherweise richtungsweisende Entscheidung für die Zukunft des internationalen Vertriebs.
In den letzten Jahren gewann der Onlinebereich auch im Vertrieb immer mehr an Bedeutung. In der aktuellen Lage ist es ohnehin unerlässlich, neue Vertriebswege über das Internet zu erschließen. In einer Open Lecture, die für alle Interessierten online gestreamt wird, geht der internationale Unternehmensberater Marko Hamel am 31. März ab 18:45 Uhr allen wichtigen Fragen des „Visual Selling“ auf den Grund.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Mag. Johannes Dosek
+43 (0) 2622 | 89 084-125

Campus Wieselburg:
Ilse Kurz, MA
+43 7416/53 000-120

Fachhochschule Wiener Neustadt GmbH
Johannes Gutenberg-Straße 3
A-2700 Wiener Neustadt