Aussendungsübersicht
Von 1. bis 3. Dezember veranstaltet die Fachhochschule Wiener Neustadt mit der „European Sales Competition“ den prestigeträchtigsten Studierendenwettbewerb im Bereich des Vertriebs. Die der aktuellen Situation geschuldete Entscheidung, das komplette Event in den Online-Bereich zu verlegen, könnte auch für die Zukunft des Vertriebs starke Signalwirkung haben.
Kosima Kovar überzeugte die Jury des Wirtschaftsmagazins Forbes mit ihrem außergewöhnlichen Geschäftsmodell. Die 25-jährige Absolventin des Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt betreibt die erste Green Marketing-Agentur Österreichs.
Die Fachhochschule Wiener Neustadt setzt sich bereits seit mehreren Jahren aktiv für die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium ein. Gerade in Zeiten der Pandemie erleichtern familienfreundliche Maßnahmen das Leben für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie für Studierende. Im November 2017 wurde der FHWN das Grundzertifikat zum bestandenen Audit „hochschuleundfamilie“ überreicht. Seitdem ist viel passiert – die Bemühungen der FH Wiener Neustadt wurden jetzt mit der Verleihung des Vollzertifikats belohnt.
Praktische Erfahrung für Studierende, maximaler Nutzen für eine Institution – diese ideale Kombination erreichte die FH Wiener Neustadt mit einem Praxisprojekt des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsberatung. Im Zuge der Spezialisierung „Marktkommunikation & Vertrieb“ erarbeiteten die Studierenden ein umfassendes Kommunikationskonzept für die Theresianische Militärakademie (MilAk). Ziel war es, Kommunikationsmaßnahmen zu definieren, die den Besucherinnen und Besuchern des Wiener Neustädter Akademieparks den nachhaltigen, verantwortungsvollen Umgang mit diesem Kulturgut näherzubringen.
Die tägliche Tabletteneinnahme stellt Patientinnen und Patienten oft vor große Herausforderungen. Nehmen sie Tabletten zum falschen Zeitpunkt oder versehentlich mehrmals ein, gefährden sie ihre Gesundheit. Zwei Studierende der Fachhochschule Wiener Neustadt kennen die Problematik aus ihrem eigenen Umfeld und haben aus einem Problem eine Chance gemacht – daraus entstand ein ambitioniertes Projekt.
Alexander Höftberger, Student am Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt, entwickelte ein Rezept für ein alkoholisches Schmankerl: Der Brotginsky, ein Gin mit 15 verschiedenen Aromazutaten, wird aus Brot vom Vortag hergestellt. Das schmeckt nicht nur, sondern ist auch besonders nachhaltig und liegt voll im Trend.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Mag. Johannes Dosek
+43 (0) 2622 | 89 084-125

Campus Wieselburg:
Mag. Markus Feigl
+43 7416/53 000-750

Fachhochschule Wiener Neustadt GmbH
Johannes Gutenberg-Straße 3
A-2700 Wiener Neustadt


Top Aussendungen

City Campus der FH Wiener Neustadt feierlich eröffnet
      
Was im Mai 2017 mit dem offiziellen Spatenstich begann, fand jetzt einen würdigen Abschluss: Am gestrigen Tag eröffneten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und FHWN-COO Mag. (FH), Mag.iur. Peter Erlacher feierlich den neuen City Campus der FH Wiener Neustadt am ehemaligen Areal des Karmeliterklosters. Mit dem neuen Standort wird eine neue Ära für Stadt und Fachhochschule eingeläutet.

FH Wiener Neustadt präsentiert Armin Mahr als neuen CEO
      
Am heutigen Freitag, den 16. August, präsentierte die FH Wiener Neustadt ihren neuen Chief Executive Officer (CEO). Mag. Armin Mahr, MSc wird künftig die Geschäftsführerrolle übernehmen, die seit dem Ausscheiden von Mag. Josef Wiesler im Februar dieses Jahres vakant war. Damit komplettiert Mahr das neue Team der Geschäftsführung, dem weiterhin Mag. (FH), Mag.iur. Peter Erlacher als Chief Operating Officer (COO) und Mag. Helmut Pfeffer als Chief Financial Officer (CFO) angehören.

Lehrende der FH Wiener Neustadt gewinnen Ars Docendi Staatspreis
      
Bereits zum siebten Mal wurde in der Aula der Wissenschaften der Ars Docendi Staatspreis für exzellente Hochschullehre verliehen. Große Freude bereitet der FH Wiener Neustadt der Erfolg zweier MitarbeiterInnen: Dr. Karin Dobernig und Mag. Dr. Karin Wegenstein erhielten den Preis für ein innovatives Lehrkonzept.