Aussendungsübersicht
Jahrelange harte Arbeit hat sich für Mag. Dr. Georg Gappmayer, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bachelorstudiengang Ergotherapie der FH Wiener Neustadt, ausgezahlt. Neben seiner beruflichen Tätigkeit an der FHWN absolvierte Georg Gappmayer seit 2012 an der Universität Wien sein Studium der Sozialwissenschaften, jetzt durfte er sich nach intensiver Forschung im Dissertationsgebiet Kultur- und Sozialanthropologie über seine Promotion freuen.
Seit zehn Jahren ist die Open Lecture ein konstanter Bestandteil im Bachelor-Studiengang Logopädie der FH Wiener Neustadt, zum Jubiläum wurde beim diesjährigen Vortrag ein ganz besonderes Thema gewählt: Im Zentrum des diesjährigen Fachtages standen interdisziplinäre Ansätze bei Störungen des orofazialen Systems sowie differentialdiagnostische Betrachtungsweisen und Therapieansätze.
Sowohl in der Lehre, als auch in der Forschung zeigt sich seit Jahren, dass der Kontakt mit anderen Hochschulen aus dem Ausland positive Effekte für Lehrende und Studierende hat. Die FH Wiener Neustadt ist daher stets an internationalen Kooperationen interessiert, um gemeinsam Ideen zu entwickeln, Synergien zu nutzen und neueste Innovationen zu diskutieren. Beim EALTHY (European Assosication of Language Teachers in Healthcare) Spring Symposium an der FH Wiener Neustadt wurden zukünftige Herausforderungen im Bereich „Englisch in den Gesundheitswissenschaften“ gemeinsam erörtert.
Funktionelle wie auch organische Ursachen, die zu orofazialen Dysfunktionen, also einer Störung der Muskulatur im Mund- & Gesichtsbereich, führen können, stehen am 6. Juni ab 15 Uhr im Mittelpunkt der Open Lecture des Bachelor-Studienganges Logopädie an der FH Wiener Neustadt. Sowohl Kinder, als auch Erwachsene können von einer solchen Störung der Bewegungs- und Koordinationsabläufe sowie dem muskulären Gleichgewicht aller am Schlucken beteiligten Strukturen betroffen sein.
Schon zum zweiten Mal durften die Studierenden des Bachelorstudienganges Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der Fachhochschule Wiener Neustadt im Rahmen des Projekts „Praxis trifft Wissenschaft“ aktuelle Problem- und Fragestellungen aus der Pflegepraxis der Landeskliniken Wiener Neustadt, Hochegg und Neunkirchen aufgreifen und im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten in Teams zu je zwei Studierenden – engmaschig betreut, sowohl seitens der Landeskliniken als auch durch die FHWN – wissenschaftlich betrachten und beantworten. Bei den Abschlusspräsentationen präsentierten die Studierenden ihre Ergebnisse vor einem breiten Publikum.
„Künstliche Intelligenz (KI)“ hat Einzug in Österreichs Fachhochschulen gefunden - die Fachhochschule Wiener Neustadt setzt im Rahmen des Studiengangs Radiologietechnologie auf die Einbindung neuartiger KI-basierter Technologien für die medizinische Bildanalyse.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Mag. Johannes Dosek

Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-125

media@fhwn.ac.at


Nicole Renauer, MA 
 
Public Relations
 
+43 (0) 2622 | 89 084-129
 
media@fhwn.ac.at