Aussendungsübersicht
Causa Aschbacher: Externe Prüfung beauftragt
Im Zuge des Ermittlungsverfahrens, das die Leitung des Kollegiums der Fachhochschule Wiener Neustadt als zuständige Behörde im Zusammenhang mit den Plagiatsvorwürfen gegen Christine Aschbacher eingeleitet hat, ist mittlerweile durch eine juristische Basisevaluierung die Grundlage für eine Beurteilung geschaffen worden. Jetzt sollen unabhängige externe Expertinnen und Experten mit der Prüfung der Arbeit und des Gutachtens des Betreuers beauftragt werden.
Plagiatsvorwürfe: Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet
Im Zusammenhang mit den Plagiatsvorwürfen gegen Christine Aschbacher wurde von der Kollegiumsleitung der FHWN als der nach dem Fachhochschulgesetz (FHG) zuständigen Behörde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das die vorgebrachten Vorwürfe prüfen und den Sachverhalt aufklären wird.
Vereinbarkeit von Hochschule und Familie: FHWN erhält Vollzertifikat
Die Fachhochschule Wiener Neustadt setzt sich bereits seit mehreren Jahren aktiv für die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium ein. Gerade in Zeiten der Pandemie erleichtern familienfreundliche Maßnahmen das Leben für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie für Studierende. Im November 2017 wurde der FHWN das Grundzertifikat zum bestandenen Audit „hochschuleundfamilie“ überreicht. Seitdem ist viel passiert – die Bemühungen der FH Wiener Neustadt wurden jetzt mit der Verleihung des Vollzertifikats belohnt.
„Sustainability Award“ für innovatives FH-Projekt
Eine absolute Top-Platzierung konnte sich ein gemeinsames Projekt der Fachhochschule Wiener Neustadt mit der FH Burgenland und der FH Campus Wien beim österreichweit ausgeschriebenen Nachhaltigkeitspreis heuer sichern. Das hochschulübergreifende Projekt zum Thema Kreislaufwirtschaft wurde mit Platz drei in der Kategorie Lehre & Curricula ausgezeichnet.
„Literatur im Zentrum“: Erster Teil des Bibliotheks-Festivals wandert in den Digitalbereich, andere Hälfte wird in den Frühling verschoben
Unter dem Motto "Literatur im Zentrum" hätte die Hochschul- und Stadtbibliothek Wiener Neustadts am 9. November ihr Literaturfestival gestartet – um die Erwartungen der Literatur-Freunde trotz des neuerlichen Lockdowns nicht enttäuschen zu müssen, wandert das Festival nun zum Teil ins Internet. Ein Teil der Lesungen wird ohne Publikum in der Bibliothek im Zentrum aufgezeichnet und ist ab 16. November auf dem Youtube-Kanal der Bibliothek verfügbar. Der andere Teil der Veranstaltungen wird im kommenden Frühling als Freiluftveranstaltung im stimmungsvollen Klosterinnenhof des City Campus mit Publikum nachgeholt.
Dr. Hans Riegel Fachpreise: FHWN zeichnet junge MINT-Talente aus
Auch heuer machte sich die Fachhochschule Wiener Neustadt in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung auf die Suche nach herausragenden vorwissenschaftlichen Arbeiten (VWA) von Schülerinnen und Schülern aus Niederösterreich, dem Burgenland und Kärnten. Eine hochkarätige Fachjury verlieh schlussendlich die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für die besten Arbeiten im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich in einer Online-Session.
Weitere Aussendungen laden