Aussendungsübersicht
„Das System ist krank“ - FHWN-StartUp Ikonity entschleunigt die Modebranche
Weltweit türmen sich mittlerweile Berge von Altkleidern, gleichzeitig arbeiten Menschen unter denkbar schlechten Bedingungen, um den immer größer werdenden Hunger nach neuer Mode zu befriedigen. Ein Garant für Erfolg, welcher sich jedoch nicht ohne fatale ökologische und soziale Auswirkungen aufrechterhalten lässt. Die Frage nach Alternativen drängt sich immer mehr auf. Das StartUp „Ikonity“, das von Absolventinnen und Absolventen der FH Wiener Neustadt gegründet wurde, möchte mit einer neuen Plattform eine klare Antwort darauf geben.
Schokoriegel-Drive-In brachte Science Slam Sieg
Im Zuge des Science Slams, der das diesjährige FH Forschungsforum an der FH Wien der WKW abrundete, konnte die Sensorikerin Roswitha Enzelberger mit einer sechsminütigen amüsanten Darstellung ihrer wissenschaftlichen Studie den Sieg für das Research Center of Sensory Science and Consumer Behavior nach Wieselburg holen.
Cradle to Cradle: Die Vision einer Kreislaufwirtschaft ohne Abfall
Ein Wirtschaftssystem, das keinen Abfall erzeugt. Ist das wirklich möglich? Das so genannte „Cradle to Cradle Konzept“, das sich genau diese Vision zum Ziel setzt, wurde kürzlich am Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt unter dem Workshop-Titel „Zukunftswerkstatt“ innerhalb einer Lehrveranstaltung des Studiengangs Green Marketing in den Mittelpunkt gerückt. Drei namhafte Speaker, die sich schon mehrere Jahre für die Forcierung des „Cradle to Cradle“-Ansatzes einsetzen, nahmen für eine Diskussion am (virtuellen) Podium Platz. Tim Janßen, Doris Raßhofer und Günther Reifer teilten ihre Expertise mit dem Publikum.
Online Open House: Campus Wieselburg öffnet digitale Türen
Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Zum ersten Mal seit Bestehen veranstaltet der Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt einen virtuellen Tag der offenen Tür. Am 24. April können sich Interessierte von zehn bis 16 Uhr einfach und bequem von zu Hause aus einen Überblick über das Studienangebot und den Campus verschaffen.
Auflösung: „Rebel Meat“ steckte hinter FHWN-Verkostungsaktion
Roswitha Enzelberger und Kathrin Heim, Produktentwicklerinnen und Forscherinnen am Campus Wieselburg, freuen sich, rechtzeitig zur Markteinführung das Start Up Rebel Meat als Auftraggeber hinter der erfolgreich durchgeführten Bratwürstel-Verkostung vorstellen zu dürfen. Das 2019 gegründete Unternehmen mit Sitz in Wien nutzte die Zeit seit der Verkostung, um ihr Produkt anhand der Beurteilungen der 200 Verkoster*innen zu optimieren und für die erfolgreiche Markteinführung vorzubereiten.
Strom aus der Nachbarschaft: Sind Energiegemeinschaften die Lösung?
Das Ziel ist klar: Bis zum Jahr 2050 soll unsere gesamte Energieversorgung aus regenerativen Technologien kommen. Der Weg dorthin ist allerdings nicht nur lang, sondern auch von vielen Herausforderungen geprägt. Die Energiewirtschaft, wie wir sie kennen, zentral gesteuert und von großen Erzeugungskapazitäten geprägt, verschwindet zunehmend. An ihre Stelle tritt ein System, in dem jeder einzelne Haushalt eine wichtige Rolle spielen kann. Wie dieses System in Zukunft zur Energiewende beitragen kann, untersuchen Forscherinnen und Forscher am Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt.
Weitere Aussendungen laden