Aussendungsübersicht
Eine Gründerin trotzt der Pandemie
Klarissa Feichtinger hat sich der Herausforderung in der Krise gestellt und ihr eigenes Modelabel „KlariFe“ am Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt gegründet. Sie näht ihre hochwertige Kollektion selbst und verkauft diese über einen eigenen Online Shop. Trotz Pandemie möchte sie sich damit in die Reihe erfolgreicher Gründerinnen und Gründer an der FH Wiener Neustadt nähen.
Studierendenprojekt soll Purgstaller Gebäudekomplex optimieren
Vom Bäcker zum Fleischhauer, und von dort weiter zum Schreibwarengeschäft oder einem Möbelhaus. Die weiten Wege zwischen den Stationen eines klassischen Einkaufstags stellten in früheren Tagen eine nicht zu unterschätzende Belastung dar. Im Purgstaller Zentrum soll jetzt mit Hilfe der Studierenden am Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt ein Gebäudekomplex entstehen, der all das vereint. Dafür braucht es die Meinung der Bevölkerung – Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Befragung können Einkaufsgutscheine gewinnen.
Ein coroniales Auslandssemester
Karoline Wieseneder studiert Produktmarketing & Projektmanagement am Campus Wieselbug der Fachhochschule Wiener Neustadt. Ein Auslandssemester war immer ihr großer Traum. Und trotz weltweiter Pandemie ließ sie sich ein Semester im französischen Lyon nicht nehmen. Im Interview erzählt sie von ihren Erlebnissen.
Duftmarketing: Der richtige Riecher im Onlinehandel
Wie riecht ein frisch geöffnetes Paket? Ein neues T-Shirt? Hannes Formanek, Absolvent des Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt, erforschte, welche Rolle Düfte im Onlinehandel spielen. Seine Ergebnisse könnten Versandhäuser in Zukunft vor eine große Herausforderung stellen.
200 Teilnehmer*innen bei der ersten Green Marketing Conference
Der Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt lud zur ersten Green Marketing Conference mit Speaker*innen namhafter Konzerne und innovativer Start-ups. Die große Diskussion über nachhaltiges Marketing zog 200 Interessierte an. Sie diskutierten den Nachhaltigkeitsbegriff und ließen sich von den Methoden der Profis inspirieren.
360 Grad: Campus Wieselburg lädt zum digitalen Rundgang
Mit ihrem Start-up „Weitblick“ bieten Jakob Rodlauer und Marc Zeiringer 3D-Scans von Gebäuden an. So ist es möglich, durch ein Haus zu wandern, ohne es tatsächlich zu betreten. Die Geschäftsidee hatten die beiden am Campus Wieselburg der Fachhochschule Wiener Neustadt, wo sie nun eine 360-Grad-Tour der Hörsäle und Labore produzierten.
Weitere Aussendungen laden