Aussendung vom 03.09.2019

12 Tage vor Eröffnung: Alle Infos zum neuen City Campus der FH Wiener Neustadt

Während vor Ort noch fleißig an den letzten Details gefeilt wird, fiebert man an der FH Wiener Neustadt bereits der Eröffnung des neuen City Campus entgegen. Am 16. September wird der neue Standort im Herzen Wiener Neustadts der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Präsentiert wird nicht nur eine architektonische Perle, sondern auch ein hochmoderner Campus, der neue Maßstäbe setzt.

Wiener Neustadt, 4. September 2019 - Am 20. September ist es soweit: Die erste Vorlesung am City Campus der FH Wiener Neustadt findet statt. Zuvor geht es mit den Arbeiten in die Zielgerade, die finalen Adaptierungen werden vorgenommen, das fertige Gebäude erhält noch den letzten Feinschliff. Glänzen wird der City Campus dann bereits am 16. September, wenn Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister und Vorstandsvorsitzender der FHWN, Mag. Klaus Schneeberger und Mag. (FH), Mag.iur. Peter Erlacher, COO der FH Wiener Neustadt die neue akademische Heimat für 1.400 Studierende der Fakultät Wirtschaft einweihen.

Neue Möglichkeiten für GründerInnen

Freuen können sich die zukünftigen Studierenden auf modernste Infrastruktur und eine Reihe innovativer Assets, wie das neue Start Up-Center. Start Ups aus dem Umfeld der FH ersparen sich so in der Anfangsphase das Anmieten teurer Büroräumlichkeiten, können Teambesprechungen, aber auch Kundentermine in den Arbeits-, Meeting- und Konferenzräumlichkeiten des Start Up-Centers am City Campus abhalten und bleiben dabei zeitlich flexibel. Dabei steht modernste Ausrüstung zur Verfügung: Mit mobilen Smartboards mit Videofunktion können etwa Videokonferenzen unkompliziert und schnell durchgeführt werden.

Forschung auf höchstem Niveau

Auch in der Forschung steht Studierenden und Lehrenden eine Vielzahl an Geräten und Räumlichkeiten zur Verfügung – durch verschiedene Einrichtungen werden so apparative Verfahren, Labor-Experimente und umfangreiche Forschungsdesigns ermöglicht. Durch den Einsatz modernster Technologien verbunden mit fachlicher Expertise wird den aktuellen Herausforderungen von Wirtschaft und Industrie Rechnung getragen, indem auf Grundlage wissenschaftlich fundierter Methoden optimale Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. So reichen die zukünftigen Forschungsvorhaben von der Messung und Optimierung der Leistungsfähigkeit im Sales- oder HR-Bereich über Webanalyse und Website-Optimierung bis hin zu Anwendungen in den Gesundheitsberufen.

Tradition trifft Moderne

Ein weiteres Plus des neuen City Campus ist die gute Erreichbarkeit – mitten in der Stadt gelegen, ist der neue Campus der FH Wiener Neustadt praktisch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Auf dem ehemaligen Areal des Karmeliterklosters wurden einige Gebäudeteile erhalten und durch moderne Architektur erweitert. Ein spannender Mix, der zu einem gelungenen Gesamtbild beiträgt. Wichtigster Aspekt des Baukonzepts war, den Campus als offenen Ort der Begegnung zu konzipieren.

Der City Campus in Zahlen

Nutzfläche
12.677,39 Quadratmeter Nettogrundfläche bietet der City Campus. Diese Fläche beherbergt den Wissensturm, das Kirchenschiff, den Hof- und Klostertrakt sowie den West- und Nordtrakt.


Sitzplätze
Über 1741 Sitzplätze verfügt der neue City Campus. Aufgeteilt auf Hörsäle, Seminarräume und EDV-Räume sind die Sitzgelegenheiten auf insgesamt fünf Ebenen zu finden.


Beton
7.300 Kubikmeter Beton wurden insgesamt für alle Trakte und Bauteile verarbeitet. Diese Materialmenge hat ein unglaubliches Gesamtgewicht von knapp 17 Millionen Kilogramm.


Schalung
25.000 Quadratmeter Schalung waren notwendig, um den Wissensturm und die weiteren Gebäudeteile hochzuziehen. Diese Fläche entspricht dem Doppelten der Nettogrundfläche des City Campus.


Kabel
350 Kilometer Leitungen sorgen für die nötige Stromversorgung und Vernetzung in den Hörsälen, Laboren und der Bibliothek im Zentrum. Das entspricht etwa der Auto-Strecke zwischen Wiener Neustadt und Salzburg.


Schrauben
Unglaubliche 50.000 Schrauben wurden am neuen City Campus der FH Wiener Neustadt angebracht. Damit werden Elektroleitungen, Lüftungskanäle, Kabeltrassen und Heizungs- sowie Kühlleitungen fixiert.


Eisen
600.000 Kilogramm Eisen stecken in Wissensturm, West- und Nordtrakt. Mit dieser Menge hätte man 400 Kleinwägen aus reinem Eisen herstellen können.


Estrich
6.800 Quadratmeter Estrich bedecken die Böden aller Räume des neuen City Campus der FH Wiener Neustadt. Diese Fläche ist in etwa so groß wie ein Fußballfeld.


Höchster Punkt
Die Spitze des Kirchenturms befindet sich auf rund 37 Metern Höhe. Damit ist der Kirchenturm der höchste Punkt am gesamten Campus, der über die Dächer Wiener Neustadts ragt.


Türen
380 Türen, verteilt auf alle Ebenen, bilden die Zugänge zu den einzelnen Räumen wie Büros, Hörsälen, Labors oder Lagerräumen. Rund ein Viertel davon ist mit einem elektronischen Zugangssystem ausgestattet.


Lehrräume
In 26 verschiedenen Lehrräumen können die Studierenden der Fakultät Wirtschaft in Zukunft ihrem Studium nachgehen. Neben den acht Hörsälen stehen 15 Seminarräume und drei EDV-Räume zur Verfügung.


Die Fachhochschule Wiener Neustadt.
Die FH Wiener Neustadt zählt zu den Top-Bildungseinrichtungen des Landes und ist Gestalter sowie Vorbild am heimischen FH-Sektor. Mittels praxisnaher Ausbildung, internationaler Vernetzungen und innovativer Forschungsarbeit werden gefragte Persönlichkeiten ausgebildet. Aktuell bietet die FH Wiener Neustadt an den vier Standorten in Wiener Neustadt, Wieselburg, Tulln und Wien insgesamt 37 Studiengänge an den fünf Fakultäten Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sport und Sicherheit an. Dies eröffnet den mehr als 4.000 Studierenden eine Vielzahl an Karriereperspektiven. 380 MitarbeiterInnen und rund 1.330 ReferentInnen sorgen dabei für die hohe Praxisrelevanz der Ausbildung und einen modernen sowie effizienten Lehrbetrieb. Im Herbst 2018 hat die FH Wiener Neustadt – mit Agrartechnologie (BA), Robotik (BA) wie auch Bio Data Science (MA) – ihr MINT-Ausbildungsportfolio erweitert. Die FH Wiener Neustadt hat ein eigenes Forschungsunternehmen – die FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH – und kooperiert mit rund 95 Partnerhochschulen weltweit. Neben der laufenden Weiterentwicklung des Studienangebots und der aktiven Vernetzung durch internationale Kooperationen, sind die Gründung des City Campus im Herzen von Wiener Neustadt sowie die Erweiterung des Marketing Campus Wieselburg wesentliche Meilensteine im Ausbau des Wissenschaftsstandortes Niederösterreich.


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x