Aussendung vom 09.02.2018

Lesung: Brustkrebsaktivistin und Autorin Claudia Altmann-Pospischek an der FHWN

Lesung: Brustkrebsaktivistin und Autorin Claudia Altmann-Pospischek an der FHWN

Zu dieser Aussendung gibt es: 1 Bild
Die Bibliothek der FH Wiener Neustadt lädt am 27. Februar um 17 Uhr zur Lesung mit Claudia Altmann-Pospischek, Brustkrebsaktivistin, Bloggerin und Autorin von „Unheilbar aber glücklich – Leben mit metastasiertem Brustkrebs“. Bereits 2016 gewann sie für ihren Einsatz rund um das Thema Brustkrebs den Dancer against Cancer myAID Award. 2017 wurde sie mit dem NÖ-Löwenherzpreis ausgezeichnet.

Wiener Neustadt, 9. Februar 2018 – Claudia Altmann-Pospischek hat im Juli 2013 die Diagnose Brustkrebs mit Leber- und Knochenmetastasen erhalten. Trotz dieser in der Regel unheilbaren Erkrankung genießt sie ihr Leben in vollen Zügen – warum erklärt sie in ihrem Facebook-Blog Claudia’s Cancer Challenge, aber auch in ihrem Manuskript zum Buch „Unheilbar aber glücklich – Leben mit metastasiertem Brustkrebs“.
 
„Wir freuen uns, Claudia Altmann-Pospischek bei uns an der FH Wiener Neustadt begrüßen zu dürfen. Sie begeistert Menschen durch ihre positive wie auch ehrliche Art und beschreibt das Leben mit ihrer Erkrankung offen und unverblümt. Das inspiriert, gibt Hoffnung und macht Mut. Bei der kommenden Lesung wird sie aus dem Manuskript ihres noch nicht veröffentlichten Buches unter dem Motto - Metastasierter Brustkrebs – von der Diagnose zur Therapie - lesen", so Marion Götz, Organisatorin und Leitung Bibliothek an der FH Wiener Neustadt.
 
Bereits 2016 gewann Claudia Altmann-Pospischek für ihre schriftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Brustkrebs den Dancer against Cancer myAID Award. Darüber hinaus wurde sie 2017 mit den NÖ-Löwenherzpreis ausgezeichnet.
 
Im Anschluss an die Lesung wird zu einem informativen sowie persönlichen Austausch mit Buffet geladen – eine wunderbare Gelegenheit für vertiefende Gespräche.
 
Eckdaten zur Lesung:
Wann: 27.2.2018 | 17 Uhr
Wo: Campus Wiener Neustadt | Hörsaal 1
 
Um Anmeldung wird gebeten: 
+43 (0) 26 22 | 89 084 – 137

Die Fachhochschule Wiener Neustadt.
Die FH Wiener Neustadt zählt zu den Top-Bildungseinrichtungen des Landes und ist dabei Gestalter sowie Vorbild am heimischen FH-Sektor. Mittels praxisnaher Ausbildung, internationaler Vernetzungen und innovativer Forschungsarbeit werden gefragte Persönlichkeiten ausgebildet. Aktuell bietet die FH Wiener Neustadt an den vier Standorten in Wiener Neustadt, Wieselburg, Tulln und Wien insgesamt 37* Studiengänge an den fünf Fakultäten Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sport und Sicherheit an. Dies eröffnet den mehr als 4.000 Studierenden eine Vielzahl an Karriereperspektiven. 380 MitarbeiterInnen und rund 1.330 ReferentInnen sorgen dabei für die hohe Praxisrelevanz der Ausbildung und einen modernen sowie effizienten Lehrbetrieb. Ab Herbst 2018 erweitert die FH Wiener Neustadt ihr MINT-Ausbildungsportfolio mit: Agrartechnologie* (BA), Robotik (BA) wie auch Bio Data Science (MA). Die FH Wiener Neustadt hat ein eigenes Forschungsunternehmen – die FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH – und kooperiert mit rund 95 Partnerhochschulen weltweit. Neben der laufenden Weiterentwicklung des Studienangebots und der aktiven Vernetzung durch internationale Kooperationen, sind die Gründung des City Campus im Herzen von Wiener Neustadt sowie die Erweiterung des Marketing Campus Wieselburg wesentliche Meilensteine im Ausbau des Wissenschaftsstandortes Niederösterreich.
*Vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria


Alle Inhalte dieser Aussendung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 694 x 1 694

Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at

Lesung: Brustkrebsaktivistin und Autorin Claudia Altmann-Pospischek an der FHWN (. jpg )

Maße Größe
Original 1694 x 1694 242,9 KB
Medium 1200 x 1200 97,9 KB
Small 600 x 600 30 KB
Custom x