Aussendungsübersicht
Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei Megatrends, die Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend verändern werden. Während beide umfangreich diskutiert werden, bleibt die Schnittmenge dieser Bereiche weitgehend unerforschtes Gebiet. Die Vortragsreihe „Talking Digital“ an der FH Wiener Neustadt macht das zukunftsträchtige Themengebiet „Digitalisierung für Nachhaltigkeit?“ daher zum Gegenstand belebender Diskussionen mit zahlreichen ExpertInnen aus Wirtschaft und Forschung. Am Donnerstag, den 23. Mai geht es um die Frage, welche Chancen die Digitalisierung für lokale und regionale Landwirtschaft bieten kann.
Wie in den Vorjahren erschien auch im heurigen Jahr das Hochschulranking des Zentrums für Hochschulentwicklung (CHE) im Studienführer der deutschen Tageszeitung „Die Zeit“. Das Ranking ist mit über 150.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Fachhochschulen der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Die Studiengänge der FH Wiener Neustadt dürfen sich dabei über Top-Werte freuen.
Riesenfreude an der FH Wiener Neustadt: Die FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH, das Forschungsunternehmen der FHWN, wurde bei der Verleihungsgala des Houskapreises am gestrigen Abend in Linz mit dem zweiten Platz in der Kategorie „Universitäre Forschung“ ausgezeichnet. Ausgerechnet zum 20. Geburtstag feiert die FOTEC damit beim größten privaten Forschungspreis Österreichs einen historischen Erfolg.
„Nicht für die Schule, für das Leben lernt man“ – Ein weiser Spruch, der vor allem Kindern und Jugendlichen oft vorgetragen wird. Doch auch für vermeintlich „ausgelernte“ Personen gibt es immer wieder Neues zu erfahren. Aus diesem Grund veranstaltet das Generationenreferat des Landes Niederösterreich bereits seit über zehn Jahren erfolgreich „Uni Aktiv Plus“. Am 5. Juni wartet an der FH Wiener Neustadt ab 9 Uhr wieder ein buntes Workshop-Programm auf wissbegierige SeniorInnen.
Davon hätte Dipl.-Ing. (FH) Stefan Hofinger, Msc wohl auch nicht zu träumen gewagt, als er sein Studium an der FH Wiener Neustadt begann: Aus einem privaten Ärgernis heraus entwickelte er eine Geschäftsidee, die ihn Jahre später in die Pro7-Show „Das Ding des Jahres“ führte. Ein weiter Weg, auf den Hofinger heute stolz zurückblicken kann. Mit seiner innovativen Idee und dem ausgeprägten Gründergeist ist er das perfekte Vorbild für junge GründerInnen an der FH Wiener Neustadt.
Wie alle fünf Jahre findet auch heuer am 26. Mai 2019 wieder die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Bei der letzten EU-Wahl (2014) lag die Wahlbeteiligung bei nur ca. 45% - sehr viel weniger als bei den vergangenen Nationalratswahlen! Um das Bewusstsein über die Bedeutung der Europawahlen zu heben, organisierte die FH Wiener Neustadt eine Open Lecture, im Rahmen derer der ehemalige österreichische Botschafter in London, Dr. Emil Brix, einen Überblick zu den wichtigsten aktuellen Fragen gab.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Mag. Johannes Dosek

Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-125

media@fhwn.ac.at


Nicole Renauer, MA 
 
Public Relations
 
+43 (0) 2622 | 89 084-129
 
media@fhwn.ac.at


Top Aussendungen

Houskapreis: FOTEC und FHWN holen sensationell zweiten Platz
      
Riesenfreude an der FH Wiener Neustadt: Die FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH, das Forschungsunternehmen der FHWN, wurde bei der Verleihungsgala des Houskapreises am gestrigen Abend in Linz mit dem zweiten Platz in der Kategorie „Universitäre Forschung“ ausgezeichnet. Ausgerechnet zum 20. Geburtstag feiert die FOTEC damit beim größten privaten Forschungspreis Österreichs einen historischen Erfolg.

FH Wiener Neustadt erweitert Studienangebot um innovative Robotertechnik
      
Eine interdisziplinäre High-Tech Ausbildung – das erwartet 30 Studierende ab Herbst 2018 am Campus Wiener Neustadt sowie im Robotik-Labor in Mödling. Das praxisorientierte Bachelor-Studium wurde in enger Kooperation mit den Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) in Wiener Neustadt und Mödling konzipiert. Robotik ist hier bereits ein Schwerpunkt im Lehrangebot, das neue Bachelor-Programm an der FH Wiener Neustadt dient als optimale Anknüpfung und Weiterbildung. Automatisierungstechnik und Robotik sind zukunftsweisende Technologien, die durch den praxisorientierten Ausbildungsschwerpunkt an der FH Wiener Neustadt optimale Jobchancen versprechen.