Aussendungsübersicht
Die langjährige wie auch erfolgreiche Partnerschaft zwischen der FH Wiener Neustadt und der NÖ Landeskliniken-Holding wurde heute mit der Verleihung des Zertifikats „Lehrklinikum“ an die fünf regionalen Kliniken in Baden, Hochegg, Mödling, Neunkirchen und Wiener Neustadt zelebriert. Diese Kooperationsbescheinigung ist ab sofort im Eingangsbereich der Landeskliniken in Form von Infotafeln sichtbar. Das Landesklinikum Wiener Neustadt ist bereits mehrere Jahre Lehrklinikum der FH Wiener Neustadt, das Zertifikat wird nun verlängert und die Infotafel im neuen Corporate Design überreicht.
Die indische PSLV-Trägerrakete hob heute pünktlich um 06:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit vom Weltraumhafen Satish Dhawan, Indien, ab. Mit an Bord PEGASUS, der Forschungssatellit der FH Wiener Neustadt. Nach dem Launch dauerte es rund 60 Minuten bis eine Orbithöhe von ca. 500 Kilometern erreicht werden konnte, der Nanosatellit ausgeworfen wurde und sich die Antennen entfaltet haben. Der erste Kontakt fand drei Stunden nach dem Start statt. PEGASUS erforscht nun als dritter Himmelskörper „Made in Austria“ die Weiten des Weltalls und ist darüber hinaus der erste Satellit, der nach dem neuen Weltraumgesetz für eine Mission im All zugelassen wurde.
Ready for Take Off – PEGASUS, der Nanosatellit der FH Wiener Neustadt, wird am Freitag, 23.6.2017, um 06:00 Uhr Ortszeit (Central European Summer Time) vom Weltraumbahnhof Satish Dhawan, Indien, in den Orbit befördert. Ende Mai gab Weltraumminister Jörg Leichtfried grünes Licht für den Start und macht PEGASUS damit zum ersten Satelliten Österreichs, der nach dem neuen Weltraumgesetz für eine Mission im All zugelassen wird. Von dort soll er Daten aus der bisher nur wenig erforschten Thermosphäre an die Erde schicken, um so verbesserte Wetterprognosen zu ermöglichen. Weitere Infos folgen nach dem Launch am Freitag.
Insgesamt 20 Master-Studierende des Studiengangs Business Consultancy International vertraten die FH Wiener Neustadt bei der L'ORÉAL Brandstorm Challenge 2017. Drei davon haben es bis in das weltweite Finale in Paris geschafft. Jana Schvarczová, Elena Wetzel und Hanna Yelistratova meisterten zunächst das Campus Finale (Best Pitch), dann die National Finals (Österreich), die Regional Finals (Westeuropa) und kamen so schließlich mit ihrem innovativen Produktkonzept rund um die Marke L'ORÉAL Men Expert bis in die International Finals (World Finals), welche am 15. Juni im Palais de Tokyo in Paris ausgetragen wurden.
Am 23. Juni veranstaltet die FH Wiener Neustadt ihre jährliche Open Lecture rund um aktuelle Themen der Logopädie. Fokus 2017 ist der alternde Mensch – ein logopädisches Handlungsfeld im multiprofessionellen Kontext. Es werden wieder bis zu 100 Gäste erwartet, die an den Diskussionen und dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch teilnehmen.
Alisa Kuznetsova, BA (Master Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung) und Alexander Höllmüller, BA (Master Sales Management für technische Produkte & Dienstleistungen) meisterten die herausfordernde Vorausscheidung und nahmen von 31.5.-1.6.2017 an der European Sales Competition in Edinburgh, Schottland teil. In diesem Wettbewerb drehte sich alles um die Kunst des Verkaufens, wodurch den TeilnehmerInnen ein intensives Training wie auch zahlreiche Networking-Möglichkeiten geboten wurde.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at
fhwn.ac.at


Top Aussendungen

Offizieller Baubeginn für den „City Campus“ der FH Wiener Neustadt
      
Mit dem feierlichen Spatenstich für den neuen „City Campus“ der FH Wiener Neustadt wurde heute ein weiterer Meilenstein für die Innenstadt von Wiener Neustadt und deren Fachhochschule besiegelt. Ab Herbst 2019 studieren 1.400 junge Talente der Fakultät Wirtschaft im Herzen der Statutarstadt, wodurch der Hochschulstandort Wiener Neustadt eine neuerliche Aufwertung erfährt.

Satellit der FH Wiener Neustadt greift nach den Sternen
      
Nach Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit, wird die FH Wiener Neustadt ein langjähriges Projekt in den Orbit befördern. Dabei handelt es sich um den Nanosatelliten PEGASUS. Dieser wurde von MitarbeiterInnen und Studierenden des Master-Studiengangs „Aerospace Engineering“ in Zusammenarbeit mit der FOTEC, dem Forschungsunternehmen der FH Wiener Neustadt, und den beiden Partnern, dem TU Wien Space Team und der Space Tech Group, mit viel Herzblut entwickelt. Damit unterstreicht die FH Wiener Neustadt ihre starke Position als innovative wie auch praxisorientierte Hochschule und hebt Niederösterreich als attraktiven und modernen Technologie-, Forschungs- und Bildungsstandort auf das nächst höhere Level.