Aussendungsübersicht
Mag. (FH) Jürgen Schiefer, Personalmanager wie auch Absolvent des Studiengangs „Wirtschaftsberatung“ an der FH Wiener Neustadt, berichtete letzte Woche am Campus WN über seine Erfahrungen als berufsbegleitend Studierender. Im Rahmen einer Open Lecture gab er nützliche Tipps wie Studium und Job erfolgreich miteinander vereinbart werden können.
Die „bunte“ Stadtregierung hat in Wiener Neustadt einen Change-Prozess in Gang gesetzt. Dieser wird von der FH Wiener Neustadt auf wissenschaftlicher Ebene begleitet. Die ersten Forschungsergebnisse werden bereits im Juni auf einer der renommiertesten Management-Konferenzen Europas, der European Academy of Management (EURAM), an der University of Strathclyde, Glasgow, Schottland präsentiert.
Das erfolgreiche EU-Mobilitätsprogramm ERASMUS+ feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. In diesen drei Jahrzehnten hat sich die internationale Verständigung durch gemeinsames Arbeiten und Lernen stark weiterentwickelt. Die FH Wiener Neustadt ist langjähriger Partner im Netzwerk von ERASMUS+ und blickte im Rahmen einer Jubiläumsfeier auf die gute Zusammenarbeit in der internationalen Vernetzung zurück.
AbsolventInnen der FH Wiener Neustadt haben hervorragende Jobaussichten. Welche aufstrebenden Karrieren auf sie warten und wie sie den Einstieg in das Berufsleben optimal meistern – das und vieles mehr wurde den Bachelor-Studierenden der Spezialisierung „Marktkommunikation & Vertrieb“ beim diesjährigen Top Jobs Insight Day an der FH Wiener Neustadt vor Augen geführt.
Nach Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit, wird die FH Wiener Neustadt ein langjähriges Projekt in den Orbit befördern. Dabei handelt es sich um den Nanosatelliten PEGASUS. Dieser wurde von MitarbeiterInnen und Studierenden des Master-Studiengangs „Aerospace Engineering“ in Zusammenarbeit mit der FOTEC, dem Forschungsunternehmen der FH Wiener Neustadt, und den beiden Partnern, dem TU Wien Space Team und der Space Tech Group, mit viel Herzblut entwickelt. Damit unterstreicht die FH Wiener Neustadt ihre starke Position als innovative wie auch praxisorientierte Hochschule und hebt Niederösterreich als attraktiven und modernen Technologie-, Forschungs- und Bildungsstandort auf das nächst höhere Level.
Am 16. Mai 2017 um 17:30 Uhr verrät Mag. (FH) Jürgen Schiefer, wie er alle 70 Klausuren beim Erstantritt erfolgreich bestanden und das berufsbegleitende Studium neben einem Vollzeitjob als Personalmanager mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Im Rahmen dieser Open Lecture an der FH Wiener Neustadt möchte er Unentschlossene motivieren, ihnen Vorteile, Mut und nützliche Tipps mit auf den Weg geben, um ihr berufsbegleitendes Studium erfolgreich zu meistern.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at
fhwn.ac.at


Top Aussendungen

Satellit der FH Wiener Neustadt greift nach den Sternen
      
Nach Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit, wird die FH Wiener Neustadt ein langjähriges Projekt in den Orbit befördern. Dabei handelt es sich um den Nanosatelliten PEGASUS. Dieser wurde von MitarbeiterInnen und Studierenden des Master-Studiengangs „Aerospace Engineering“ in Zusammenarbeit mit der FOTEC, dem Forschungsunternehmen der FH Wiener Neustadt, und den beiden Partnern, dem TU Wien Space Team und der Space Tech Group, mit viel Herzblut entwickelt. Damit unterstreicht die FH Wiener Neustadt ihre starke Position als innovative wie auch praxisorientierte Hochschule und hebt Niederösterreich als attraktiven und modernen Technologie-, Forschungs- und Bildungsstandort auf das nächst höhere Level.

FH Wiener Neustadt unterzeichnet Charta der Vielfalt
      
Zeichen setzen – Vielfalt nutzen! So lässt sich die Idee hinter der Charta der Vielfalt wohl am besten beschreiben. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges Bekenntnis in Richtung Offenheit gegenüber allen Personen und Gruppen in Wirtschaft und Gesellschaft. Ins Leben gerufen von der Wirtschaftskammer Österreich und der Wirtschaftskammer Wien wurde die Charta nun auch von der FH Wiener Neustadt unterzeichnet.