Aussendungsübersicht
Leistungsdiagnostik – darum geht es in der jüngsten Kooperation der FH Wiener Neustadt mit dem Bundesministerium für Inneres. Exekutivbedienstete der Polizei-Sondereinheiten, wie etwa COBRA oder WEGA, werden künftig von der Fakultät Sport über einen Zeitraum von fünf Jahren sportmedizinisch und trainingswissenschaftlich begleitet, um daraus bewährte, wie auch innovative Trainingsinterventionen abzuleiten. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit innerhalb dieser, für das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung hoch relevanten, Berufsgruppe zu erhalten bzw. zu steigern und dabei auch das Verletzungsrisiko zu reduzieren. Dafür wird das Sportlabor an der FH Wiener Neustadt zu einem Leistungsdiagnostikzentrum für angewandte Forschung ausgebaut.
Die FH Wiener Neustadt setzt sich bereits seit mehreren Jahren aktiv für die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium ein. Aus diesem Grund wurde der Fachhochschule gestern das Zertifikat zum bestandenen Audit hochschuleundfamilie durch die Bundesministerin für Familien und Jugend, Dr. Sophie Karmasin, im feierlichen Rahmen überreicht.
Am 4. November wurde der 7. NÖ Bibliotheken-Award im Rahmen des Landesbüchereitages in Zwettl verliehen. Landesrat Mag. Karl Wilfing überreichte den begehrten Preis in insgesamt drei Kategorien. Gemeinsam mit der Stadtbücherei machte die Bibliothek der FH Wiener Neustadt den hervorragenden 1. Platz in der Rubrik „Innovationen im Bibliotheksmanagement“. Denn die Integration der Stadtbücherei in die Bibliothek der FH Wiener Neustadt ist die bisher erste Fusion einer wissenschaftlichen und einer öffentlichen Bibliothek in Österreich.
Die Bedeutung von Auslandsaufenthalten, Fremdsprachenkenntnissen und internationalen Kontakten ist für die persönliche Karriereplanung unumstritten. Aus diesem Grund lud das International Office der FH Wiener Neustadt Studierende wie auch Lehrende am 6. November zur jährlichen International Fair – die optimale Gelegenheit, um sich über das weltweite Partnerhochschul-Netzwerk und die vielseitigen Mobilitätsoptionen zu informieren.
Der Bachelor-Studiengang Ergotherapie und die Bibliothek der FH Wiener Neustadt laden am 16. November um 16:30 Uhr zur Lesung mit Dr.in med. Dr.in phil. Marina Kojer, Demenzexpertin und Spezialistin in der Palliativarbeit mit und für Menschen im hohen Alter. Sie wird aus ihrem neuesten Buch „Demenz und Palliative Geriatrie in der Praxis“ lesen und Tipps für die optimale Umsetzung geben.
Ende Oktober fand der erste Aktionstag Lehre an der FH Wiener Neustadt statt. Diese interne Fachtagung rund um die innovative Lehre von morgen vernetzt MitarbeiterInnen über Fakultätsgrenzen hinweg und bietet spannende Erfahrungswerte sowie Inputs, um den Unterricht didaktisch noch wertvoller zu gestalten.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at


Top Aussendungen

Offizieller Baubeginn für den „City Campus“ der FH Wiener Neustadt
      
Mit dem feierlichen Spatenstich für den neuen „City Campus“ der FH Wiener Neustadt wurde heute ein weiterer Meilenstein für die Innenstadt von Wiener Neustadt und deren Fachhochschule besiegelt. Ab Herbst 2019 studieren 1.400 junge Talente der Fakultät Wirtschaft im Herzen der Statutarstadt, wodurch der Hochschulstandort Wiener Neustadt eine neuerliche Aufwertung erfährt.

Satellit der FH Wiener Neustadt greift nach den Sternen
      
Nach Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit, wird die FH Wiener Neustadt ein langjähriges Projekt in den Orbit befördern. Dabei handelt es sich um den Nanosatelliten PEGASUS. Dieser wurde von MitarbeiterInnen und Studierenden des Master-Studiengangs „Aerospace Engineering“ in Zusammenarbeit mit der FOTEC, dem Forschungsunternehmen der FH Wiener Neustadt, und den beiden Partnern, dem TU Wien Space Team und der Space Tech Group, mit viel Herzblut entwickelt. Damit unterstreicht die FH Wiener Neustadt ihre starke Position als innovative wie auch praxisorientierte Hochschule und hebt Niederösterreich als attraktiven und modernen Technologie-, Forschungs- und Bildungsstandort auf das nächst höhere Level.