Aussendungsübersicht
Vergangenen Freitag und Samstag verwandelte sich die FH Wiener Neustadt in eine Denkwerkstatt für innovative Köpfe. Denn beim AR/VR Hackathon und GLOBART Space Hack waren die TeilnehmerInnen innerhalb von 24 Stunden gefordert, gemeinsam neue Programme und Konzepte zu entwickeln. Während der AR/VR Hackathon ganz im Zeichen von Augmented und Virtual Reality stand, waren beim GLOBART Space Hack neue Ideen für eine nachhaltige und saubere Weltraumforschung gefordert. Schließlich wurden die besten Ideen mit einem großzügigen Preisgeld ausgezeichnet. Trotzdem ging niemand leer aus, denn alle TeilnehmerInnen konnten mit einem Gewinn an Know-how und zahlreichen neuen Kontakten nach Hause fahren.
Die FH Wiener Neustadt ließ diese Woche Literatur mit drei verschiedenen Events hochleben. Zunächst stand die Eröffnung der Kriminacht im Rahmen des Literaturfestivals der Stadt Wiener Neustadt mit Hofrat Mag. Maximilian Edelbacher (Buchautor) auf dem Programm. Es folgte eine kreative Buchpräsentation von SchülerInnen und eine Podiumsdiskussion mit Mag. Andreas Ferus MSc. (Akademie der bildenden Künste Wien, Universitätsbibliothek Wien) und Dipl.-Psych. Dr. Kathrin Gärtner (FH Wiener Neustadt) zum Thema Ethik im wissenschaftlichen Arbeiten. Die FH Wiener Neustadt beteiligte sich mit diesen Veranstaltungen aktiv am Literaturfestival der Stadt Wiener Neustadt und zeigte damit auch den Stellenwert der Literatur für die Fachhochschule.
Am 12. und 13. Oktober wird die FH Wiener Neustadt zum Austragungsort für den AR/VR Hackathon und den GLOBART Space Hack. In der kleinen Aula werden sich ProgrammiererInnen, GrafikerInnen und auch 3D-ModellentwicklerInnen zusammenfinden, um gemeinsam in Gruppen an einer neuen Software zum Thema Augmented bzw. Virtual Reality zu arbeiten. Die große Aula wird währenddessen zum Schauplatz für TeilnehmerInnen aus den Bereichen Raumfahrttechnik, Umweltdesign sowie Informatik. Hier werden neue Projektideen zum Thema Nachhaltigkeit in der Weltraumforschung entwickelt.
Die FH Wiener Neustadt kooperiert im Zuge der NÖ Landesausstellung 2019 mit dem Verein „Erlebnisregion Bucklige Welt – Thermengemeinden“ und gewinnt damit einen wertvollen Praxispartner. Die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsberatung (Lehrveranstaltung: Marketing- und Vertriebsprojekt) wurden beauftragt, ein innovatives Social Media-Konzept für den Verein zu entwickeln und werden dieses – wie es auch in der Praxis üblich ist – in einem finalen Pitch präsentieren.
Die Entwicklung des niederösterreichischen Bankensektors ist insbesondere für die Fakultät Wirtschaft der FH Wiener Neustadt ein brandaktuelles wie auch spannendes Thema. MitarbeiterInnen des Fachbereichs Finance & Applied Economics machen dies in ihrer Studie „Banken in Niederösterreich 2017“ deutlich. Die Verlässlichkeit der regionalen Hausbanken sowie die ungebrochene Kundentreue können als zentrale Erkenntnisse der Untersuchung hervorgehoben werden. Damit geht die FH Wiener Neustadt eine langfristige Kooperation mit der Wirtschaftskammer NÖ ein, denn die Studie rund um die Entwicklung Niederösterreichs Regionalbanken wird künftig fortgesetzt.
Im Dezember 2018 startet ein neues EU-Projekt, die „South-East Asian Sales Competition“ – kurz SEASAC. Aufbauend auf dem Erfolgsformat der European Sales Competition wird damit für den südostasiatischen Raum ein vergleichbarer Verkaufswettbewerb für Studierende entwickelt. Die FH Wiener Neustadt ist als einzige österreichische Hochschule an der Entwicklung des Projekts beteiligt und gestaltet das neue Format maßgeblich mit. Während der nächsten drei Jahre werden südostasiatische Studierende vom Know-how und zahlreichen Best-Practice-Beispielen aus Europa profitieren, im Gegenzug wird die südostasiatische Verkaufskultur an europäische Studierende weitergegeben – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at


Top Aussendungen

FH Wiener Neustadt erweitert Studienangebot um innovative Robotertechnik
      
Eine interdisziplinäre High-Tech Ausbildung – das erwartet 30 Studierende ab Herbst 2018 am Campus Wiener Neustadt sowie im Robotik-Labor in Mödling. Das praxisorientierte Bachelor-Studium wurde in enger Kooperation mit den Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) in Wiener Neustadt und Mödling konzipiert. Robotik ist hier bereits ein Schwerpunkt im Lehrangebot, das neue Bachelor-Programm an der FH Wiener Neustadt dient als optimale Anknüpfung und Weiterbildung. Automatisierungstechnik und Robotik sind zukunftsweisende Technologien, die durch den praxisorientierten Ausbildungsschwerpunkt an der FH Wiener Neustadt optimale Jobchancen versprechen.

Offizieller Baubeginn für den „City Campus“ der FH Wiener Neustadt
      
Mit dem feierlichen Spatenstich für den neuen „City Campus“ der FH Wiener Neustadt wurde heute ein weiterer Meilenstein für die Innenstadt von Wiener Neustadt und deren Fachhochschule besiegelt. Ab Herbst 2019 studieren 1.400 junge Talente der Fakultät Wirtschaft im Herzen der Statutarstadt, wodurch der Hochschulstandort Wiener Neustadt eine neuerliche Aufwertung erfährt.