Aussendungsübersicht
Der Bachelor-Studiengang Ergotherapie der FH Wiener Neustadt lädt am 28. September zur Open Lecture „Sinnvoll tätig sein – auch mit Demenz“. Als Vortragende konnte Demenz-Spezialistin Jackie Pool, DipCOT, SROT, gewonnen werden. Zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum stellt sie das international anerkannte „Pool Activity Level (PAL) Instrument“ vor und erläutert dessen Einsatz in der Praxis.
Mag. Maria Schweighofer übernimmt ab heute die Leitung des Bachelor-Studiengangs „Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege“ an der FH Wiener Neustadt. Für ihre neue Tätigkeit bringt sie Führungserfahrung und Kontakte zur Praxis und Forschung mit. Somit konzentriert sich die ehemalige Studiengangsleiterin, Mag. Bettina Koller-Resetarics, ab sofort auf ihre Aufgaben als Fakultätsleitung Gesundheit.
Die langjährige wie auch erfolgreiche Partnerschaft zwischen der FH Wiener Neustadt und der NÖ Landeskliniken-Holding wurde heute mit der Verleihung des Zertifikats „Lehrklinikum“ an die fünf regionalen Kliniken in Baden, Hochegg, Mödling, Neunkirchen und Wiener Neustadt zelebriert. Diese Kooperationsbescheinigung ist ab sofort im Eingangsbereich der Landeskliniken in Form von Infotafeln sichtbar. Das Landesklinikum Wiener Neustadt ist bereits mehrere Jahre Lehrklinikum der FH Wiener Neustadt, das Zertifikat wird nun verlängert und die Infotafel im neuen Corporate Design überreicht.
Am 23. Juni veranstaltet die FH Wiener Neustadt ihre jährliche Open Lecture rund um aktuelle Themen der Logopädie. Fokus 2017 ist der alternde Mensch – ein logopädisches Handlungsfeld im multiprofessionellen Kontext. Es werden wieder bis zu 100 Gäste erwartet, die an den Diskussionen und dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch teilnehmen.
Mehr als 100 BesucherInnen kamen diese Woche an die FH Wiener Neustadt, um eine Open Lecture der anderen Art zu erleben. Denn das Wiener Neustädter SOG Theater war zu Gast und verwandelte den Hörsaal in einen Theaterschauplatz, um Gewalt in Pflegebeziehungen auf eine möglichst anschauliche und interaktive Weise zu diskutieren. Ein spannender Fachvortrag von Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Josef Hörl leitete in das brisante Thema ein.
Es begann mit einer Bachelorarbeit und entwickelte sich zur Erfolgsgeschichte. In Zusammenarbeit mit der Psychiatrie des Kaiser-Franz-Josef-Spitals erarbeiteten drei Ergotherapie-Absolventinnen das ZEPS-Interventionskonzept. ZEPS steht für Zugehörigkeit erleben, Perspektiven schaffen und ist ein innovatives Gruppenkonzept für Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung Einschränkungen an der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erfahren. Das Konzept wurde bereits in mehreren psychiatrischen Institutionen erfolgreich implementiert.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at