Aussendungsübersicht
Das Landesklinikum Wiener Neustadt ist bereits mehrere Jahre Lehrklinikum der FH Wiener Neustadt. Von der engen Verzahnung von Pflegewissenschaft und Praxis profitieren die Studierenden in vielerlei Hinsicht: Sie knüpfen wertvolle Kontakte und setzen Erlerntes direkt in die Praxis um. Heute wurden die Ergebnisse des jüngsten Kooperationsprojekts im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung für das Pflegepersonal präsentiert. Den Inhalt gestalteten die Studierenden selbst, indem sie aktuelle Fragestellungen aus der Pflegepraxis aufgriffen und im Zuge ihrer Bachelor-Arbeiten wissenschaftlich betrachteten. Das Landesklinikum Wiener Neustadt zeigt sich von den Ergebnissen begeistert.
Dr.in Michaela Rosenblattl M.Ed. leitet den Bachelor-Studiengang Radiologietechnologie an der FH Wiener Neustadt und ist Trägerin des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich, welches ihr im Zusammenhang mit der Etablierung der Gesundheitsstudiengänge im FH-Sektor 2012 verliehen wurde. Nun schloss sie kürzlich ihr berufsbegleitendes Doktoratsstudium an der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt im Bereich der Philosophie mit Auszeichnung ab.
Der Bachelor-Studiengang Ergotherapie und die Bibliothek der FH Wiener Neustadt luden am 16. November zur Lesung mit Dr.in med. Dr.in phil. Marina Kojer, Demenzforscherin und Spezialistin in der Palliativarbeit mit und für Menschen im hohen Alter. Sie las aus ihrem neuesten Buch „Demenz und Palliative Geriatrie in der Praxis“ und gab den rund 50 Gästen Tipps für die optimale Umsetzung im Alltag.
Der Bachelor-Studiengang Ergotherapie und die Bibliothek der FH Wiener Neustadt laden am 16. November um 16:30 Uhr zur Lesung mit Dr.in med. Dr.in phil. Marina Kojer, Demenzexpertin und Spezialistin in der Palliativarbeit mit und für Menschen im hohen Alter. Sie wird aus ihrem neuesten Buch „Demenz und Palliative Geriatrie in der Praxis“ lesen und Tipps für die optimale Umsetzung geben.
Die Fakultät Gesundheit der FH Wiener Neustadt lädt alle zwei Jahre zu einem interdisziplinären Gesundheitssymposium, welches hochaktuelle Themen aus der Branche aufgreift. Am 11. Oktober fand das FHWN-Gesundheitssymposium 2017 mit dem Schwerpunkt „Gesund ins Alter“ statt. Dabei informierten sich die rund 200 Gäste über neueste Erkenntnisse und Entwicklungen in diesem Spezialgebiet. Der bildungsrelevante Aspekt und die hohe wissenschaftliche Qualität dieser für alle TeilnehmerInnen kostenfreien Veranstaltung spiegeln sich in der Anrechenbarkeit als Fortbildung für Pflegeberufe und die MTD-Berufsverbände (gehobene medizinisch-technische Dienste) wieder.
Der Bank Austria Sozialpreis prämiert soziales Engagement in Österreich und das bereits zum achten Mal in Folge. Dr. Doris Muhr hat heuer mit ihrem Projekt „Sprachliche Vielfalt: gezielte Förderung mehrsprachiger Kinder in der logopädischen Lehr- und Forschungspraxis der FH Wiener Neustadt“ den 1. Platz im Bundesland Niederösterreich erzielt. Mit dem Preisgeld in der Höhe von 6.000 Euro ist die Fortführung des gemeinnützigen FH-Projekts gesichert.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at