Aussendungsübersicht
Bildung & Fortbildung – der Bachelor-Studiengang Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege der FH Wiener Neustadt lud vergangenen Donnerstag zur Open Lecture „Weiterentwicklung in Palliative Care und Haltung in der Pflege“. Die mehr als 100 Gäste informierten sich über die Entwicklung und die Bedeutsamkeit der Haltung in der Betreuung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen bzw. chronisch fortschreitenden Erkrankungen.
Von der Hospizidee zur Fachdisziplin – Palliative Care umfasst die Betreuung und Behandlung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen bzw. chronisch fortschreitenden Erkrankungen. Der Bachelor-Studiengang Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege hat für diesen wesentlichen Bereich der Pflegepraxis zwei renommierte ExpertInnen an die FH Wiener Neustadt eingeladen, die das Thema aus einer gesundheitswissenschaftlichen sowie ethischen Perspektive betrachten und nützliche Praxistipps geben werden. Die Open Lecture findet am 26. April um 16.30 Uhr im Audimax statt.
Mit dem Fortbildungsprogramm "Teacher goes FH" richtet sich die NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB) an LehrerInnen und bietet diesen durch spezielle Workshops an Fachhochschulen in NÖ spannende Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse und -projekte. Auch die FH Wiener Neustadt ist mit mehreren Themen im Fortbildungskatalog vertreten. Erst diese Woche fand ein Workshop zur Leistungsoptimierung des wahrscheinlich wichtigsten Arbeitsinstruments für Lehrkräfte statt – der Stimme.
Konzerte, Partys und Sportevents – diese und viele weitere Freizeitaktivitäten mit hohem Geräuschpegel sind bei Jugendlichen sehr beliebt, ab einer bestimmten Lautstärke jedoch gesundheitsschädlich. Der Logopädie-Student Mag. (FH) Daniel Blümel beschäftigt sich im Rahmen seiner Bachelor-Arbeit mit genau diesem Thema und möchte Jugendliche im Zuge seiner Forschungstätigkeit für Freizeitlärm sensibilisieren und so zum Schutz ihrer Hörgesundheit beitragen. Ein umfangreicher Workshop mit ca. 30 SchülerInnen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wiener Neustadt (HLW Wiener Neustadt) ermöglichte interessante Einblicke in deren Hörverhalten in Bezug auf Freizeitaktivitäten.
Das Landesklinikum Wiener Neustadt ist bereits mehrere Jahre Lehrklinikum der FH Wiener Neustadt. Von der engen Verzahnung von Pflegewissenschaft und Praxis profitieren die Studierenden in vielerlei Hinsicht: Sie knüpfen wertvolle Kontakte und setzen Erlerntes direkt in die Praxis um. Heute wurden die Ergebnisse des jüngsten Kooperationsprojekts im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung für das Pflegepersonal präsentiert. Den Inhalt gestalteten die Studierenden selbst, indem sie aktuelle Fragestellungen aus der Pflegepraxis aufgriffen und im Zuge ihrer Bachelor-Arbeiten wissenschaftlich betrachteten. Das Landesklinikum Wiener Neustadt zeigt sich von den Ergebnissen begeistert.
Dr.in Michaela Rosenblattl M.Ed. leitet den Bachelor-Studiengang Radiologietechnologie an der FH Wiener Neustadt und ist Trägerin des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich, welches ihr im Zusammenhang mit der Etablierung der Gesundheitsstudiengänge im FH-Sektor 2012 verliehen wurde. Nun schloss sie kürzlich ihr berufsbegleitendes Doktoratsstudium an der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt im Bereich der Philosophie mit Auszeichnung ab.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at