Aussendungsübersicht
Studierende des Master-Studiengangs Business Consultancy International führten im Rahmen einer Lehrveranstaltung quantitative Marktforschung für die gemeinnützigen Organisationen Licht für die Welt, Kindernothilfe Österreich und Social Friends durch. Im Zuge dessen entstand auch die Idee, weitere Unterstützung für diese Vereine anzubieten. So veranstalteten die Studierenden im Dezember das Benefizevent Cheers for Charity – und das überaus erfolgreich. Der Reinerlös beträgt 1.680 Euro und wurde heute an die drei NGOs übergeben.
Stichwort: digitale Transformation – Studierende des Master-Studiengangs Business Consultancy International (Spezialisierung: Marketing Analytics) analysierten im Rahmen der Lehrveranstaltung Consumer Insights Bedürfnisse und Erwartungen gegenwärtiger und zukünftiger BankkundInnen, mit Fokus auf die Zielgruppe der Millennials (zwischen 1980 und 2000 geboren). Projektauftraggeber war die Raiffeisen Bank International (RBI), welche von den für die Praxis hoch relevanten Ergebnissen begeistert ist.
Das 2014 beschlossene Rechnungslegungs-Änderungsgesetz (RÄG) brachte umfassende Anpassungen im Unternehmensrecht mit sich und damit einhergehend ausreichend Diskussionsstoff für WirtschaftsprüferInnen und SteuerberaterInnen. Aus diesem Grund stand der erste WT-Kongress (Wirtschaftstreuhand-Kongress) an der FH Wiener Neustadt ganz im Zeichen des RÄG 14 und dessen Umsetzung in der Praxis.
Mit FitnessVielfalt, klick-it und fruity fashian zum Erfolg! Bei der diesjährigen Prämierung des i2b Businessplan-Wettbewerbs der Wirtschaftskammer Österreich sowie der Erste Bank und Sparkassen schafften es Studierende des Bachelor-Studiengangs „Produktmarketing und Projektmanagement“ am Marketing Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt mit insgesamt drei Businessplänen unter die besten fünf in der Kategorie „Studierende“. Insgesamt wurden österreichweit 232 Businesspläne eingereicht.
Der Fachbereich Unternehmensrechnung und Controlling lud auch heuer wieder zum Special Interest Day an die FH Wiener Neustadt. Als Schwerpunkthemen wurden in den Workshops praxisnahe Fallbeispiele aus der Wirtschaftsprüfung sowie der Forensic zur Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität erarbeitet. Dabei standen den Studierenden ExpertInnen namhafter Wirtschaftstreuhand-Unternehmen als Coaches zur Seite.
Anfang Dezember präsentierten Studierende des Bachelor-Studiengangs Business Consultancy International vor einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Top-ManagerInnen des Henkel-Konzerns sowie LektorInnen der FH Wiener Neustadt. Im Zentrum stand die Hygiene-Marke Bref (in Österreich bekannt als BlueStar), für die strategisch wertvolle Marketingkonzepte entwickelt wurden. Die VertreterInnen von Henkel Central Eastern Europe zeigten sich von den für die Praxis hoch relevanten Ergebnissen begeistert.
Weitere Aussendungen laden

Willkommen

Herzlich Willkommen in unserem Media Center mit allen Aussendungen und Downloads zur FH Wiener Neustadt.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Presseaussendungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Nicole Renauer, MA  
Public Relations

+43 (0) 2622 | 89 084-129
media@fhwn.ac.at