Aussendung vom 21.09.2017

Stellungnahme: Auswahlverfahren an der FHWN erfolgen nach rein objektiven Kriterien

“Der FH Wiener Neustadt ist kein Fall bekannt, wo eine Aufnahme in einen Studiengang nicht nach objektiven Kriterien erfolgt wäre. Ein mehrstufiges großteils anonymisiertes Auswahlverfahren garantiert die Aufnahme der bestgereihten Bewerberinnen und Bewerber. Dieses Vorgehen entspricht einem international etablierten Standard und gilt für alle angebotenen Studiengänge. An der FH Wiener Neustadt werden seit mehr als zwei Jahrzehnten jährlich tausende Aufnahmeverfahren durchgeführt – bisher gab es keine Beschwerden. Der scheinbar auf anonymen Aussagen beruhende Vorwurf gegen die FH Wiener Neustadt, dass Bewerberinnen und Bewerber nach politischer Weltanschauung und Zugehörigkeit gefiltert werden und ein Studienplatz nur an der ÖVP nahestehenden Personen vergeben wird, entbehrt nicht nur jeder Grundlage, sondern kommt einer Rufschädigung gleich. Bei allem Verständnis für den laufenden Wahlkampf halten wir es mit den Worten des Herrn Bundeskanzler: Mit Österreich (und seinen Hochschulen) spielt man nicht“, so die Geschäftsführung der FH Wiener Neustadt.


Die Fachhochschule Wiener Neustadt.
1994 als erste Fachhochschule Österreichs gegründet, zählt die FH Wiener Neustadt zu den Top-Fachhochschulen des Landes. Aktuell absolvieren an den vier Standorten der FH in Wiener Neustadt, Wieselburg, Tulln und Wien rund 3.600 Studierende ein Bachelor- oder Master-Studium. Seit der Gründung haben über 10.000 Studierende eine akademische Ausbildung abgeschlossen. Es werden aktuell 34 Studiengänge an den fünf Fakultäten Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sport und Sicherheit angeboten. 350 MitarbeiterInnen und rund 1.330 ReferentInnen sorgen für die hohe Praxisrelevanz der Ausbildung und einen modernen und effizienten Lehrbetrieb. Seit Herbst 2016 wird der Master-Studiengang „Entrepreneurship & Applied Management“ angeboten und ab Herbst 2017 im Master-Programm: E-Commerce – das Studium für erfolgreiche Online-Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen. Die FH Wiener Neustadt hat ein eigenes Forschungsunternehmen – die FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH – und kooperiert mit rund 95 Partnerhochschulen weltweit. Darüber hinaus ist die FH Wiener Neustadt Österreichs Nr. 1 FH bei praxisnaher Ausbildung. Das bestätigt die Universum Talent Research 2015, bei der die FH Wiener Neustadt von Studierenden zur FH mit der besten „Employability“ – also der Fähigkeit, das Erlernte direkt im Job anzuwenden – gewählt wurde. 80% der hier Studierenden sind mit der FH (sehr) zufrieden – der österreichische Durchschnittswert liegt laut Universum Talent Survey 2016 bei 73%. Außerdem würden sich 95% der Studierenden wieder für die FH Wiener Neustadt entscheiden.

fhwn.ac.at

Kontakt

Nicole Renauer, MA 
 
Public Relations
 
+43 (0) 2622 | 89 084-129
 
media@fhwn.ac.at

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x